Mieten und Wohnen in Weißensee

„Mieten und Wohnen in Weißensee“ – das war das Thema des Politischen Stammtischs der SPD Weißensee. Engagiert diskutierten wir das Thema am 24. Januar mit Klaus Mindrup, unserem Bundestagsabgeordneten und einem echten Experten zu dem Thema.

Wie können wir die Mietensteigerungen in Berlin stoppen? Wie kann zügig neuer Wohnraum geschaffen werden, ohne die Alteingesessenen zu verdrängen? Antworten auf diese und weitere Fragen, die an dem Abend gestellt und diskutiert wurden, finden Sie demnächst hier auf unserer Homepage.

Wer sich schon heute über die Positionen der SPD – auf Bundesebene und in Berlin – informieren will, kann dafür die folgenden Links nutzen:

Und: Wer als Mieterin oder Mieter der ‘Deutsche Wohnen’ in Weißensee Gesprächsbedarf hat, sei herzlich zum nächsten MieterInnenvernetzungstreffen eingeladen. Dieses findet auf Initiative von Clara West und Dennis Buchner (beide Mitglieder im Abgeordnetenhaus für Weißensee und die SPD) am Donnerstag, dem 14. Februar 2019, statt. Es beginnt um 19.30 Uhr im Bürgerbüro von Clara West in der Naugarder Str. 43. Sein Kommen hat auch Reiner Wild, Geschäftsführer des Berliner Mietervereins, zugesagt hat. Weitere Infos zu dem Termin sind hier zu finden: https://www.clara-west.de/content/ausgefallenes-mieterinnenvernetzungstreffen-nachgeholt-14-februar/

Brief zum Jahreswechsel an alle Weißenseerinnen und Weißenseer

Der Jahreswechsel naht. Zeit für einen Rückblick auf das Jahr 2018; Zeit für einen Ausblick auf das Jahr 2019 – auch für uns als SPD Weißensee. Was war uns wichtig? Was war gut? Was war weniger gut? Was haben wir erreicht? In Weißensee? In Berlin? Im Bund?

Die Ergebnisse unserer Diskussionen und Gespräche stehen in unserem Jahreswechselbrief (Zum lesen des Briefs bitte hier klicken).

Mit unserem Brief an alle Weissenseerinnen und Weissenseer wollen wir berichten, wofür wir uns einsetzen, was wir diskutieren und worüber wir sprechen. In den letzten Tagen haben wir diesen Brief an insgesamt 3.000 Haushalte verteilt. Über unsere Termine laden wir zum Gespräch, zur Diskussion und Begegnung ein.

Aber vor allem wollen wir mit diesem Brief eins: Wir wünschen den Weißenseerinnen und Weißenseern frohe Weihnachtstage und ein gutes neues Jahr 2019!

Dennis Buchner: Straßenbauarbeiten in der Schönstraße verzögern sich

Vielen Anwohnerinnen und Anwohnern ist bereits aufgefallen, dass die Straßenbauarbeiten in der Schönstraße in den letzten Wochen zum Erliegen gekommen sind. Auf Nachfrage beim zuständigen Pankower Baustadtrat Vollrad Kuhn (GRÜNE) wurde mir bestätigt, dass sich die Bauarbeiten leider auch weiter verzögern werden. Grund hierfür ist, dass eine Untersuchung zu Beginn der Baumaßnahme ergeben hat, dass aktuell keine ausreichende Tragfähigkeit des Baugrunds gegeben ist. Weiterlesen

Dennis Buchner: Neue Tramverbindung zwischen Pankow, Heinersdorf und Weißensee

Unser Abgeordneter Dennis Buchner informiert:

Wer zwischen Heinersdorf, Weißensee und Pankow pendelt, weiß, dass das ÖPNV-Angebot unzureichend ist. Die Folgen sind besonders zur Rush-Hour überfüllte Straßen und lange Wartezeiten. Seit langer Zeit diskutiert die SPD mit verschiedenen Bürgerinitiativen über Lösungsmöglichkeiten. Nun nehmen diese endlich Gestalt an.

Vergangene Woche fand in der Max-Bill-Schule in Weißensee eine erste Vorstellung vom Planungsstand der neuen Tramverbindung zwischen den Ortsteilen Pankow, Weißensee und Heinersdorf statt. Die drei Ortsteile sollen in Zukunft besser durch die Tram verbunden werden und so die Attraktivität des ÖPNVs erhöhen. Weiterlesen

Dennis Buchner: Neubauvorhaben der städtischen Wohnungsbaugesellschaften in Weißensee und Blankenburg

Unser Abgeordneter Dennis Buchner informiert:

Berlin boomt. Wer derzeit auf Wohnungssuche ist, bemerkt schnell, dass der Wohnungsmarkt in den letzten Jahren immer umkämpfter geworden ist. Aus diesem Grund forciert der SPD-geführte Senat den Wohnungsbau durch die landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften. Es wird damit nicht nur neuer Wohnraum geschaffen, sondern es werden auch zusätzliche Wohnungen im preisgünstigen Segment angeboten. Die städtischen Wohnungsbaugesellschaften haben sich unter anderem für Neubauprojekte mit Baubeginn ab 01. Juli 2017 grundsätzlich dazu verpflichtet, mindestens 50 % der Neubauwohnungen mietpreis- und belegungsgebunden für WBS-Berechtigte vorzuhalten. Wohnungen im freifinanzierten Neubauanteil sollen zudem durchschnittlich unter 10,00 €/m²/mtl. mit einer in Bezug auf den Wohnungsmarkt und die Miethöhen angemessenen Preisdifferenzierung angeboten werden. Dadurch wird ein wichtiger Beitrag zur Stabilisierung des Mietpreisspiegels in Berlin geleistet.

Weiterlesen

Dennis Buchner: Spielplätze im Wahlkreis – Neues Top-Thema auf der Homepage

Unser Abgeordneter Dennis Buchner informiert:

Die Situation der Spielplätze in meinem Wahlkreis ist nun schon seit einiger Zeit ein wichtiges Thema für mich.

Gemeinsam mit meinem Kollegen Tino Schopf, SPD-Abgeordneter für das Komponistenviertel, habe ich mich dafür eingesetzt, dass die maroden und zum Teil gesperrten Spielplätze in Weißensee saniert und zügig wiedereröffnet werden. Bereits mit dem im Abgeordnetenhaus verabschiedeten Landeshaushalt 2018/19 gelang es uns, zusätzlich 6 Millionen Euro pro Jahr für die Sanierung von Kinderspielplätzen in ganz Berlin zu organisieren.

Doch auch speziell für Weißensee haben wir beide weiter gekämpft. Aus Sondermitteln des ehemaligen SED-Vermögens werden nunmehr die beiden Spielplätze am Goldfischteich sowie am Solonplatz wiederhergestellt. Wir hoffen nun darauf, dass das Bezirksamt die beiden Spielplätze spätestens 2019 fertig saniert und sie dann wieder zum Spielen zur Verfügung stehen.

Gemeinsam mit meinem Team habe ich in den vergangenen Wochen alle öffentlichen Spielplätze in meinem Wahlkreis besucht, fotografiert und zusammen mit den aktuellen Informationen zu geplanten Sanierungen aus dem Bezirksamt aufgelistet.

Diese Auflistung und aktuelle Informationen finden sie von nun an unter meiner Rubrik “Top-Themen”: Spielplätze im Wahlkreis

Neue Kiezzeitung unseres Abgeordneten Dennis Buchner

Unser Abgeordneter Dennis Buchner informiert:

Liebe Nachbarinnen und Nachbarn,

in meiner aktuellen Kiezzeitung möchte ich Sie über wichtige Themen und Vorhaben in unseren Kiezen informieren, zum Beispiel über die anstehende Sanierung des Spielplatzes am Goldfischteich sowie über durchgeführte Schulsanierungen. Außerdem kann ich Ihnen von einigen politischen Erfolgen auf Landesebene wie der Vergünstigung des Schülertickets und der Sanierung der öffentlichen Toilettenhäuschen in Berlin berichten.

Die aktuelle Ausgabe meiner Kiezzeitung können Sie hier downloaden: Kiezzeitung – Ausgabe 03-2018

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Ihr Dennis Buchner

Europapolitischer Abend der SPD Weißensee

Europa – das ist unser Thema. Die Europäische Union – sie wurde einst als Friedensprojekt gegründet. Doch ist Europa auch unsere Zukunft? Darüber wollen wir – ein knappes Jahr vor der Europawahl – sprechen und diskutieren.

Steht Europa an einer historischen Wegscheide? Ist Europa immer noch das Friedensprojekt? Oder ist Europa immer mehr Anlass für Dissens und Streit zwischen den Mitgliedsstaaten? Was begeistert Menschen für Europa? Gibt es noch einen europäischen Traum, für den es sich Streiten lohnt? Was ist die Zukunftsidee von Europa im 21. Jahrhundert?

Darüber wollen wir reden mit: Sylvia-Yvonne Kaufmann (SPD), Mitglied des Europaparlaments und seit vielen Jahren in der Europapolitik aktiv. Sie stellt sich den kritischen Fragen von Andreas Thewalt, der 25 Jahre Hauptstadtkorrespondent war (u.a. für BILD und das Hamburger Abendblatt).

Stellen Sie auch Ihre Fragen! Diskutieren Sie mit!

Seien Sie herzlich zu einem europapolitischen Abend eingeladen!

Wann? Dienstag, 18.09.2018, 19:00 Uhr
Wo? Frei-Zeit-Haus e.V., Pistoriusstraße 23, 13086 Berlin

Schulsanierungen in Weißensee

Während der Sommerferien war viel Betrieb an den Schulen in Weißensee. In der Grundschule am Weißen See haben die Bauarbeiten für die langersehnte Sanierung begonnen. Zum neuen Schuljahr 2018/19 werden die Schülerinnen und Schüler im Ausweichobjekt in der Falkenberger Straße unterrichtet. Über die Top-Themen unseres Abgeordneten Dennis Buchner erfahrt ihr jederzeit aktuelle Inhalte über die Sanierung und die Grundschule am Weißens See

An der Schule am Hamburger Platz wurde der TNU-Raum (Fachraum für Naturwissenschaften) instandgesetzt. Außerdem wurden Fenster saniert und dringend notwendige Malerarbeiten durchgeführt. Insgesamt waren dafür 25.000 € veranschlagt.

In der Grundschule im Moselviertel wurde die noch andauernde Erneuerung der Sprachalarmanlage für insgesamt 200.000€ begonnen.

Auch an der Georg-Zacharias-Grundschule gehen die Baumaßnahmen wie geplant über die Ferien hinaus. Endlich wird die zugehörige Sporthalle saniert. Insgesamt werden hierfür 950.000 € aufgewendet.

Auch an der Heinz-Brandt-Schule wird die Sporthalle mitsamt der Sanitäranlagen saniert. Zudem werden Maßnahmen zur Herstellung von Barrierefreiheit ergriffen und die Heizung modernisiert. Die Baumaßnahmen werden insgesamt ca. 620.000 € kosten und dauern ebenfalls noch an.

Am Primo-Levi-Gymnasium werden endlich die Sanitäranlagen saniert. Auch die innenliegenden Sporthallen werden in Stand gesetzt. Die mit ca. 910.000 € veranschlagten Maßnahmen werden noch einige Zeit anhalten, waren sie doch dringend überfällig.

Auch in den kommenden Ferien wird in die Sanierung und Modernisierung unserer Schulen investiert werden. Nach den Jahren des Sparens können wir in Berlin endlich wieder Geld in die Hand nehmen. Für mich ist klar, dass unsere Schulen dafür an oberster Stelle stehen.