Dennis Buchner: Wahlkreisbüro eröffnet!

Seit dem 15. März 2014 ist mein neues Bürgerbüro in der Bühringstr. 6 Ihre Anlaufstelle für Anliegen und Ideen, aber auch bei Problemen und Ärger mit Behörden. Dort sind mein Team und ich gern für Sie da! Das Büro ist für jeden Besucher barrierefrei erreichbar.

Öffnungszeiten:

Montag und Mittwoch: 11.00 – 16.00
Dienstag und Donnerstag: 9.00 – 12.00
oder nach telefonischer Vereinbarung unter (030) 92 37 31 67!

Sprechstunde ohne Voranmeldung: Im Frei-Zeit-Haus, Pistoriusstr. 23, biete ich eine monatliche Bürgersprechstunde an. Sie findet in der Regel am 3. Montag des Monats statt.

Die voraussichtlich nächsten Termine, jeweils um 18 Uhr:

19. Mai
15. September
17. November
15. Dezember

Weitere Termine und Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf dieser Website. Sie erreichen mein Bürgertelefon unter (030) 92 37 31 67

Sommerfest der SPD-Weißensee

wir laden Sie, Ihre Familie, Ihre Freundinnen, Freunde, Nachbarinnen und Nachbarn herzlich zum Sommerfest der SPD Weißensee ein. Bei hoffentlich gutem Wetter freuen wir uns, Sie am 14. August 2013 ab 18 Uhr im Strandbad Weißensee willkommen zu heißen.

Kommen Sie mit Vertreterinnen und Vertretern aus Landes- und Bezirkspolitik ins Gespräch! Stellen Sie Klaus Mindrup, dem SPD-Kandidaten für den Deutschen Bundestag, die Fragen, die Ihnen unter den Nägeln brennen! Oder lassen Sie uns einfach darüber diskutieren, ob Herta in der Bundesliga besteht und wie Union sich in der 2. Liga macht. Besonders freuen wir uns über den Gast Frank Stauss der Geschäftsführer einer Werbeagentur ist und viele Wahlkämpfe der SPD unter anderem für Gerhard Schröder 2005 gestaltet hat. In seinem Buch “Höllenritt Wahlkampf“ beschreibt er was es heißt Wahlkampf zu machen. Darüber wollen wir mit ihm und Ihnen reden!

Dem Schnee zum Trotz – SPD Weißensee feiert Frühjahrsempfang

Zahlreich folgten die Gäste der gemeinsamen Einladung der SPD Weißensee-City, des Vereins der Freunde des Kino Toni und des Kino Toni. Über 60 Weissenseerinnen und Weissenseer konnte Dennis Buchner, Mitglied des Abgeordnetenhaus und Vorsitzender der SPD Weißensee, an diesem Mittwoch abend begrüßen. Unter dem Motto „Neue Sichtweisen entdecken“ hatten die SPD Weißensee, das Kino Toni und der Verein „Freunde des Kino Toni“ zum Frühjahrsempfang geladen. So fanden Vertreterinnen und Vertreter von Kirchen, der Feuerwehr, von Sportvereinen und viele Gewerbetreibende den fanden den Weg ins traditionsreiche Kino am Antonplatz.

Rainer Hässelbarth, Dennis Buchner, Manuela Miethe (v.l.)

Rainer Hässelbarth, Vorsitzender „Freunde des Kino Toni e.V.“, erinnerte noch einmal an die schwierigen finanziellen Zeiten des Kino Toni. Damals war das drohende Ende des Kinos der Grund dafür, den Verein zur Unterstützung des traditionsreichen Lichtspielhauses zu gründen. Umso größer die Freude heute bei Manuela Miethe, Geschäftsführerin Kino Toni & Tonino. Denn künftig verfügt das Toni über Digitaltechnik. Damit kann, wie Sie betonte, den Cineasten mehr Bildqualität und eine größere Bandbreite an Filmen gezeigt werden. Den Gästen des Abends wurde deshalb eine exklusive Auswahl an Kurzfilmen gezeigt.

Und dann gab es noch einen weiteren Grund anzustoßen: Zur Freude von Manuela Miethe, Geschäftsführerin Kino Toni & Tonino, hat das Bezirksamt zugestimmt, dass die Adresse des Kino Toni fortan lautet: Antonplatz 1. Das Kino Toni – zukünftig die erste Adresse am Platz.

Bei einem Glas Sekt und einem kleinen Imbiss ließen die Gäste den Abend miteinander ausklingen.

Frühjahrsempfang der SPD-Weißensee

Kino ToniAm Mittwoch, den 20.03.2013 um 18:30 h, findet im Kino Toni am Antonplatz unser Frühjahrsempfang unserer Abt.7 statt. Unter dem “ Titel “Neue Sichtweisen entdecken“ wird die Digitalisierung des Kino Toni gefeiert. Es wird ein Kurzfilmprogramm und etwas zu Essen und Trinken geboten um mit Gesprächspartnern aus dem Bezirk in Kontakt zu kommen. 

SPD veranstaltet Filmabend im Kino Toni

Am Freitag, 9. November 2012 um 20 Uhr veranstaltete die SPD Weißensee-City in Zusammenarbeit mit dem Verein der Freunde des Kino Toni e.V. und dem Berliner Film- und Fernsehverband einen Filmabend
im Kino Toni am Antonplatz in Berlin-Weißensee.

Etwa 50 Interessierte fanden sich ein und sahen zunächst Krzysztof Czajkas Dokumentarfilm „Tschüss DDR! Über Warschau in die Freiheit“. Darin werden die Fluchtversuche einiger DDR-Bürgerinnen und Bürger nachvollzogen, die im Sommer 1989 über die bundesdeutsche Botschaft in Warschau den Weg in den Westen suchten. Darüber hinaus proträtiert der Film aber auch die vielen Helferinnen und Helfer auf polnischer Seite, die die Flüchtlinge bei ihrem Vorhaben unterstützten.
In einem Gespräch mit dem Weißenseer Abgeordneten Dennis Buchner berichtete der Zeitzeuge Lutz Höhne im Anschluss an die Filmvorführung aus erster Hand von der Situation in und um die Botschaft im Warschauer Stadtteil Saska Kepa.

Filmabend: „Tschüss DDR!“ im Kino Toni

In Zusammenarbeit der SPD-Weißensee, des Vereins der Freunde des Kino Toni und dess Filmverbands Berlin-Brandenburg wird der Dokumentarfilm “Tschüss DDR“ gezeigt. Zu Gast sind Zeitzeugen aus Ost und West, die Ihre Erfahrungen mit den Gästen teilen werden.
Am 09.11.2012 um 19:00 Uhr können Interessierte in das Kino Toni am Antonplatz in Weißensee kommen!