SPD veranstaltet Filmabend im Kino Toni

Am Freitag, 9. November 2012 um 20 Uhr veranstaltete die SPD Weißensee-City in Zusammenarbeit mit dem Verein der Freunde des Kino Toni e.V. und dem Berliner Film- und Fernsehverband einen Filmabend
im Kino Toni am Antonplatz in Berlin-Weißensee.

Etwa 50 Interessierte fanden sich ein und sahen zunächst Krzysztof Czajkas Dokumentarfilm „Tschüss DDR! Über Warschau in die Freiheit“. Darin werden die Fluchtversuche einiger DDR-Bürgerinnen und Bürger nachvollzogen, die im Sommer 1989 über die bundesdeutsche Botschaft in Warschau den Weg in den Westen suchten. Darüber hinaus proträtiert der Film aber auch die vielen Helferinnen und Helfer auf polnischer Seite, die die Flüchtlinge bei ihrem Vorhaben unterstützten.
In einem Gespräch mit dem Weißenseer Abgeordneten Dennis Buchner berichtete der Zeitzeuge Lutz Höhne im Anschluss an die Filmvorführung aus erster Hand von der Situation in und um die Botschaft im Warschauer Stadtteil Saska Kepa.

Schreibe einen Kommentar